Fahrwerkeinstellung

Zur Fahrwerkeinstellung muss die Orientierung der vier Räder eines Fahrzeugs vermessen werden. VisiCon hat für diesen Zweck sowohl die Lasersensoren (LCS, dPP) als auch die Mess- und Auswertungssoftware entwickelt. Diese Software ist modular aufgebaut und kann in Eigenentwicklungen integriert werden. Die Software-Schnittstelle, mit der die Koordinaten aus den Sonden auf den Messrechner gebracht werden und die Sonden gesteuert werden, ist Lieferbestandteil der jeweiligen Sonde:

  • LCSControl für VisiCon LCS3 Lichtschnittsonde
  • dPPControl für VisiCon dPP 3D-Sonde

Das Softwaremodul VisiWheAl enthält die Auswertung der Koordinaten und Berechnung der für die Fahrwerkeinstellung benötigten Größen. In diesem Modul werden die Messwerte der Lenkradmesswaage eingerechnet, die Kalibrierung vorgenommen, die Werkeranzeigen für die Einstellung aufgebaut und all das getan, was sonst noch benötigt wird.

Messwerte zur Fahrwerksgeometrieeinstellung

Das Softwaremodul VisiWheAl enthält außerdem eine Vielzahl von Diagnoseinstrumenten, die die Arbeit erleichtern.  

Die mechanischen Einstellungen werden üblicherweise SPS-gesteuert vorgenommen. Die Schnittstelle zur SPS ist offen gelegt, so dass die Sonden zusammen mit VisiWheAl den Aufbau eines Fahrwerkstandes ermöglichen

Ansprechpartner

Tel.: +49 5508 / 9862 92
Fax: +49 5508 / 986290
E-Mail: ar.brunk@remove-this.visicon.eu
Hotline: +49 5508 9862 15

Dr. Ariane Brunk

Geschäftsführerin/Vertrieb

zu den Kontaktdaten