Fotometrische Prüfung und Einstellung

Prüfumfang

Der Prüfumfang wird in einem komfortablen Editor für jeden Scheinwerfertyp festgelegt. Die Speicherung erfolgt jeweils in einer Typ-Datei. Der Anwender wählt Prüfungen, Messungen und Einstellungen in übersichtlichen Fenstern aus. Einmal erstellte Prüfprogramme können natürlich kopiert werden. Ihnen stehen eine Vielzahl von Prüffunktionen zur Verfügung, z. B.:

  • Einstellung von Abblendlicht, Fernlicht, Nebellicht nach ECE und SAE (z. B. VOL/VOR)
  • Fotometrische Messpunkte (Anzahl, Position und Größe frei wählbar)
  • Härte der Hell-Dunkel-Grenze
  • Max. Intensität
  • Prüfzyklen für Stellmotoren (z. B. LWR, Kurvenlicht, ...)
  • ...
Kamerabild des Abblendlichtes mit berechnetem Knickpunkt und Einstellvorgaben

Prüfablauf

Der Prüfablauf kann im Prüfprogramm selbst festgelegt werden. Oder aber er wird von außerhalb (z. B. SPS) über ProfiBus, ProfiNet, Digital-IO, ... vorgegeben.

Ergebnisse

Alle Prüf- und Messergebnisse werden in einer Ergebnisdatei festgehalten. Auf Wunsch kann eine Statistik der letzten Prüfungen angezeigt werden.


Parametrierung der Prüffunktionen

Dateneditor

Automatisierte Kalibrier- und Einrichtfunktionen gewährleisten die dauerhafte Genauigkeit und Qualität der Anlage und geringen Wartungsaufwand. Mit dem hierarchischen Passwortschutz gewähren Sie selektiven Zugang zu den Parametereinstellungen.  

Einen erweiterten Überblick über die Funktionsvielfalt erhalten Sie gern auf Anfrage.

Ansprechpartner

Tel.: +49 5508 / 9862 15
Fax: +49 5508 / 9862 90
E-Mail: s.moelders@remove-this.visicon.eu
Hotline: +49 5508 9862 15

Dr. Stephan Mölders

Vertrieb

zu den Kontaktdaten