Fahrwerks­vermessung und -einstellung

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Ariane Brunk
Dr. Ariane Brunk
Geschäfts­führerin Vertrieb

Weitere Informationen

Berührungslose 3D-Messung

Mit nur einer Sonde pro Reifen können wir alle wichtigen Fahrwerks­kenn­größen messen. Die Mess­technik ist bewährt und liefert auch bei schwie­rigen Licht­verhält­nissen stabile und repro­duzier­bare Messwerte.

Hierbei sind unsere Sonden und Beleuchtungs­einheiten u. a. durch die Verwendung von rotem Licht komplett ungefährlich für die Augen (RG0 nach DIN EN 62471).

Entdecken Sie unsere Komponenten

Wir liefern Ihnen alle benötigten Kompo­nenten von Posi­tionier­systemen über Mess­technik bis hin zum konfi­gurierten Anlagen­rechner und der benötigten Software.

Neben Standard-Kompo­nenten für den Linien­betrieb rüsten wir Ihre Anlage auch gerne mit Kompo­nenten zum Einsatz in der Fahr­werk­analyse aus.

Fahrwerksvermessung- und Einstellung
VisiCon dPP-Sonde

VisiCon dPP 3D-Sonde

VisiCon Grubenabdeckung

Gruben­abdeckung

VisiCon Zentrierung — Pusher

Pusher — Zentrierer

VisiCon Rollensätze für Schwimm-Schwenk-Platten

Rollensätze

VisiCon Radstand-Verfahreinheit

Radstand-Verfahr­einheit

VisiCon Spurweiten-Verfahreinheit

Spur­weiten-Verfahr­einheit

VisiCon Beleuchtungseinheit für dPPs

Beleuch­tungs­einheit

VisiCon Lenkradmesswaage

Lenkrad­mess­waage

VisiCon Software und SPS

Software und SPS

  • VisiCon dPP-Sonde

    VisiCon dPP 3D-Sonde

  • VisiCon Grubenabdeckung

    Gruben­abdeckung

  • VisiCon Zentrierung — Pusher

    Pusher — Zentrierer

  • VisiCon Rollensätze für Schwimm-Schwenk-Platten

    Rollensätze

  • VisiCon Radstand-Verfahreinheit

    Radstand-Verfahr­einheit

  • VisiCon Spurweiten-Verfahreinheit

    Spur­weiten-Verfahr­einheit

  • VisiCon Beleuchtungseinheit für dPPs

    Beleuch­tungs­einheit

  • VisiCon Lenkradmesswaage

    Lenkrad­mess­waage

  • VisiCon Software und SPS

    Software und SPS

  • VisiCon <i>dPP</i> 3D Sonde
  • Beleuch­tungs­einheit
  • Rad­einstell­tisch
  • Rollen­sätze
  • Pusher — Zentrierer
  • Software und SPS
  • Rad­stand-Verfahr­einheit
  • Spur­weiten-Verfahr­einheit
  • Lenkrad­messwaage
  • Hub-Zug-Einheit
  • Gruben­abdeckung
  • Kalibrier­rahmen
  • Rolling Master
  • VisiCon dPP-Sonde

    VisiCon dPP 3D Sonde

    Die VisiCon dPP Sonde (dynamic Pattern Projection) ist ein Messsensor zur berührungslosen dreidimensionalen Erfassung von Oberflächen. Die Sonde nimmt 40 Bilder pro Sekunde auf, aus denen ein 3D-Modell des beleuchteten Reifens erzeugt wird. Daraus können z. B. die Fahrwerkskenngrößen Spur und Sturz errechnet werden. Optional misst eine Beleuchtungseinheit synchron den Höhenstand der Radhauskante.

    Unsere Sonde gehört laut DIN EN 62471 zur Risikogruppe 0 und ist somit auch bei längerer Anwendungsdauer komplett ungefährlich für die Augen.

  • VisiCon Beleuchtungseinheit an dPP

    Beleuch­tungs­einheit

    Die Beleuch­tungs­einheit ermög­licht die Ermitt­lung der Karosserie­höhe, gemessen an der Position der Radhaus­kante. Sie wird direkt an die dPP-Sonde angeschlossen, wodurch keine weiteren baulichen Maß­nahmen erforder­lich sind. Die Konstruktion der Beleuch­tungs­einheit ermög­licht die Messung sämt­licher Fahr­zeug­typen.

    Wie auch die Sonde selbst, ist unsere Beleuch­tungs­einheit unge­fähr­lich für die Augen.

  • VisiCon Radeinstelltisch

    Rad­einstell­tisch

    Der Rad­einstell­tisch als eigen­ständige Funktions­einheit besteht aus einem Rollen­satz, einem Pusher zur Fahr­zeug­zentrierung und der Halterung für die dPP-Sonde.

  • VisiCon Rollensätze für Schwimm-Schwenk-Platten

    Rollen­sätze

    Die Rollen­sätze bestehen aus Edel­stahl-Laufrollen und inte­grierten Schwimm-Schwenk-Platten. Die vordere Lauf­rolle wird elektro­motorisch betrieben, während die Schwimm-Schwenk-Platte pneu­matisch in die Stellungen „arre­tiert“, „schwimmend“ und „schwenkend“ verfahren wird.

    Optional können Rad­last­waagen und eine Vorrichtung zu Lenk­einschlags­messung (±45°) inte­griert werden.

  • VisiCon Zentrierung — Pusher

    Pusher — Zentrierer

    Für Spur­stände verwenden wir elektrische Zentrierer mit Andruck­rollen (Pusher). Die Fahr­zeug­räder stehen auf drehbaren Rollen, die beim Zentrier­vorgang in Bewegung gebracht werden. Die Pusher bringen das Fahr­zeug in die richtige Posi­tion und werden dann für die kraft­freie Messung zurück­gezogen.

  • VisiCon Software und SPS

    Software und SPS

    Unsere Soft­ware ist perfekt auf die Anforde­rungen der Fahr­werks­vermessung abgestimmt. Das weit­verbreitete Mess­programm VisiWheAl ist das zentrale Soft­ware­modul zur Steue­rung der dPP 3D-Sonden und der Berechnung der Fahr­werks­geo­metrie. Es bietet auch die Möglich­keit, an einem oder mehre­ren Moni­toren (direkt am Anlagen­rechner, an Verfahr­säulen, in der Grube etc.) parallel verschiedene Anzeigen für den Nutzer bereit­zustellen.

    Unsere Ablauf­software steuert komplett den Prozess oder ermög­licht durch eine inte­grierte Schnitt­stelle die Steuerung über eine SPS (VisiCon oder Kunde).

  • VisiCon Radstand-Verfahreinheit

    Rad­stand-Verfahr­einheit

    Verfahr­bare Rad­stand-Einheiten sind eine Erweiterung des Rad­einstell­tischs und ermög­lichen die flexible Nutzung des Spurstands für verschie­dene Fahrzeug­typen. Bei der Verstellung werden die Mess­sonden, Schwimm-Schwenk-Platten und Zentrier­einheiten der Hinter­achse verfahren. Die Verstellung des Radstands kann auch erfolgen, wenn sich bereits ein Fahrzeug im Stand befindet.

  • VisiCon Spurweiten-Verfahreinheit

    Spur­weiten-Verfahr­einheit

    Die Spur­weiten-Verfahr­einheit zur Nutzung in der Fahr­werk­analyse ist eine Erwei­terung des Rad­einstell­tischs. Sie ermöglicht die Vermessung von Fahr­zeugen mit einer großen Varianz bei der Spur­weite. Hierzu werden die Mess­sonden, Schwimm-Schwenk-Platten und Zentrier­einheiten beider Achsen verfahren.

  • VisiCon Lenkradmesswaage

    Lenkrad­messwaage

    Die Lenkrad­mess­waage ermög­licht die Messung des Lenk­rad­einschlags direkt am Lenk­rad und — in Kombi­nation mit der zusätz­lichen Lenk­winkel­mess­vorrich­tung — die Bestimmung des Verhält­nisses vom Lenk­winkel zum Reifen­einschlag.

  • VisiCon Hub-Zug-Einheit

    Hub-Zug-Einheit

    Die optio­nale Erwei­terung für die Fahrwerk­analyse ermög­licht ein defi­niertes Nieder­ziehen und Ausheben des Fahr­zeugs, das über optio­nale Radlast­waagen auch last­gesteuert erfolgen kann. Gleich­zeitig werden Spur- und Sturz­kurven über die Trimm­lage aufge­nommen.

  • VisiCon Grubenabdeckung

    Gruben­abdeckung

    Verfahr­bare Abdeckung der Werker­grupe unter­halb des Fahr­zeugs. Die Abdeckung kann auf Wunsch über­fahr­bar ausge­führt sein.

  • VisiCon Kalibrierrahmen

    Kalibrier­rahmen

    Die Kali­brierung der Anlage, insbe­sondere der Mess­sonden, wird mit einem Kali­brier­rahmen durch­geführt. Hierzu sind vier Mess­platten auf dem Rahmen montiert. Es können bei Bedarf zusätz­liche weitere Kalibrier-Kompo­nenten für FAS-Kali­brier­systeme oder Schein­werfer­einstellung ange­bracht sein.

  • VisiCon Rolling Master

    Rolling Master

    Zur Prüfung der Wieder­hol­genauig­keit der Messungen (Spur, Sturz, Rad­mittel­punkt, Rad­haus­kante) wird ein Rolling Master verwendet. Wenn gewünscht, dient der Rolling Master auch als Geräte­träger für Referenz­schein­werfer, ACC-Antenne, etc.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Ariane Brunk
Dr. Ariane Brunk
Geschäftsführerin Vertrieb

Weitere Informationen

  • Radstand- und Spurweite verfahrbar
  • Einfahrbare Fahrbahn
  • Hub-Zug-Messung
ISO 90001 Zertifizierung
Innovativ durch Forschung
Member of Measurement Valley
ISO Zertifizierung 14001

Adresse


VisiCon Automatisierungstechnik GmbH
Gartestraße 2b
37130 Gleichen-Rittmarshausen

Kontakt


Telefon: +49 5508 9862-0
Telefax: +49 5508 9862-90
E-Mail: info@visicon.eu

© Copyright 2020 VisiCon Automatisierungstechnik GmbH
All Rights Reserved